Schön, dass Sie da sind!

Jahreslosug 2022:
Jesus Christus spricht:  Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. 
Johannes 6,37 

Gottesdienste in Elgershausen

Wir feiern unsere Gottesdienste in der Kirche. 
An einzelnen Sonntagen feiern wir Online (siehe Rubrik "Gottesdienst"). An diesen Sonntagen findet in der Kirche kein Gottesdienst statt
Auf diese Weise möchten wir für jung und alt auch in dieser Form mit unserem gottesdienstlichen Leben erreichbar sein.

Aktuelle Termine finden Sie auf der Seite Gottesdienste.

Unsere Gemeinde

Unserer Gemeinde gehören etwa 2200 Gemeindeglieder an. Elgershausen ist mit Hoof, Elmshagen, Breitenbach und Martinhagen zu einem sogenannten Gesamtverband zusammengeschlossen und wir arbeiten gemeinsam an verschiedenen Projekten, wie z. B. dem Weltgebetstag und unserem Gemeindebrief NOAH. Unsere Kirchengemeinde hat ihren besonderen Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendarbeit. Es gibt Spielkreise für die ganz Kleinen, Angebote für Grundschulkinder, einen Kinder- und Jugendchor und einen Jugendclub. Der 2. Stock des Landgraf-Moritz-Hauses ist für Kinder und Jugendliche reserviert. Dort stehen ihnen eine Playstation, ein Kicker und ein Billard-Tisch zur Verfügung. Eine Küche zum Pizza backen und eine Sitzecke laden zum gemütlichen Beisammensein ein.

Unsere Kirche

Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchengemeinde Elgershausen gehen zurück bis in das Jahr 1608. Frühe schriftliche Erwähnung findet die Gemeinde schon um das Jahr 1145. Damals hieß das Dorf noch Edelgershusun. 1309 wird erstmals ein Pfarrer von Elgershausen genannt.

Die Kirche gibt es wahrscheinlich, solange das Dorf besteht. Der Standort der Kirche war der selbe wie heute, doch das Gebäude hat sich in den Jahrhunderten verändert. Ursprünglich wurde sie als Wehrkirche erbaut. Das zeigen der Turm aus dem 13. Jahrhundert und die Mauern um den Kirchhof. Aus der Spätgotik stammen das frühere Kirchenportal in der Mauer und der Taufstein, der als Kanzelfuß dient. Das Kirchenschiff, wie wir es heute sehen, ist im Jahr 1881 in neugotische Stil errichtet worden. Das Pfarrhaus liegt als Fachwerkgebäude aus dem Jahr 1767 der Kirche gegenüber. In den Jahren 2008-2010 ist es von Grund auf renoviert worden.

Unsere Orgel - 
Die englische Königin

Die Hunter-Orgel stammt aus dem Jahr 1881 und wurde einst vom Elgershäuser Bäckermeister Johannes Schaub, der nach London auswanderte, an die Kirchengemeinde gespendet (siehe Artikel).

Möchten Sie die Orgel besichtigen oder haben Sie Fragen, dann wenden Sie sich gerne an unsere Organistin Sabine Schlitt, Tel. 05601-920492
E-Mail: schlittsabine@googlemail.com

Unsere Gemeindehäuser

In unsere Kirchengemeinde befinden sich zwei Gemeindehäuser. 

Das Alte Gemeindehaus, Oberer Kirchweg 14, wurde ursprünglich als Lazarett 1914 im Fachwerkstil erbaut. Später verwendete die Gemeinde das Gebäude für ihre Veranstaltungen und löste den inzwischen zu kleinen Raum im Pfarrhaus (das jetzige Pfarrbüro) ab. Sein großer Saal wird für verschiedene größere Veranstaltungen genutzt und kann auch für private Feiern gemietet werden.

Das Landgraf-Moritz-Haus, Unterer Kirchweg 3, wurde aus einem Wohnhaus zu einem modernen Gemeindehaus für verschiedene Gruppen mit Schwerpunkt für die Kinder- und Jugendarbeit umgebaut. 1992 wurde es feierlich in Anwesenheit eines Nachfahren von Landraf Moritz eingeweiht.