Schön, dass Sie da sind!

Jahreslosug 2022:
Jesus Christus spricht:  Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. 
Johannes 6,37 

Willkommen 
zum Gemeindefest

Fühlen Sie Sich eingeladen, zum Familiengottesdienst im Pfarrgarten und anschließenden Miteinander mit Speisen, Getränken und Musik, Spiel und Kinder-Flohmarkt!

Für den Flohmarkt bitten wir um Anmeldung unter 
Tel. 0157-88396797.

Hilfe für die Ukraine

Die Arbeit der christlichen Kirchen findet grundsätzlich vernetzt mit ihren Partnerkirchen in Europa und in die Welt hinein statt. Als Teil dieser Vernetzung hat die Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck viele Kontakte nach Osteuropa und kann dort über Partnerorganisationen die Flüchtlingshilfe bei den jetzt anstehenden Aufgaben unterstützen. 
Auch die Hilfe in den in Einrichtungen und Gemeinden innerhalb der Landeskirche wird mit unseren Spenden mitgetragen.

EKKW ruft zum Friedensgebet auf 

Bischöfin: „Wir können zeigen, dass wir an die Menschen in der Ukraine denken“

Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) ruft angesichts des russischen Angriffs auf die Ukraine dazu auf, an die betroffenen Menschen zu denken und um Frieden zu beten. Ebenso wie in der Ev. Kirche in Hessen und Nassau und im Bistum Fulda läuten jeden Mittag um zwölf Uhr die Glocken in den Gemeinden und laden zum Innehalten und zum Gebet ein.

„Es ist Krieg in Europa. Das ist ein Bruch des Völkerrechts. Das ist etwas, was die Menschen in Europa nicht wollen, und es ist ein Krieg von Diktatur gegen Demokratie“, sagt die Bischöfin der EKKW, Dr. Beate Hofmann. Sie bezeichnet die Situation als sehr beängstigend. „Ich hoffe sehr, dass es der Weltgemeinschaft und unseren Politikerinnen und Politikern gelingt, diesen Krieg so schnell wie möglich zu beenden und dafür zu sorgen, dass hier kein gesamteuropäischer Krieg oder gar ein Weltkrieg entsteht“, so die Bischöfin. Darum sei es wichtig, im Gespräch zu bleiben und diplomatische Wege zu suchen.

„Wir hier in Hessen können zeigen, dass wir an die Menschen in der Ukraine denken, über die sozialen Medien, über Demonstrationen, aber eben auch über Friedensgebete“, erläutert Bischöfin Hofmann. „So ein Gebet verbindet meine Gedanken, Gefühle, meine Sehnsucht nach Frieden mit den Gedanken und Hoffnungen und Wünschen anderer Menschen und es richtet uns alle aus auf Gott, der ein Gott des Friedens ist. So wirkt das Gebet nach innen, nach außen und nach oben.“

 

Schreiben Sie Ihr Gebet für den Frieden in der Ukraine auf der ekkw.de-Gebetswand (etwas nach unten scrollen).

 

Gottesdienste in Elgershausen

Wir feiern unsere Gottesdienste in der Kirche bzw. im 
Alten Gemeindehaus und an ausgewählten Sonntagen
NUR Online (an diesen Sonntagen findet kein Gottesdienst in der Kirche statt)
So möchten wir für jung und alt auch in dieser Form mit unserem gottesdienstlichen Leben erreichbar sein.

Aktuelle Termine finden Sie auf der Seite Gottesdienste.

Gebet in Coronazeiten

Gott,

du bist uns nah in unserer Sorge, 
was diese besondere Zeit mit uns macht
und uns Unruhe verschafft.

Du bist uns nah auch in der Hoffnung, 
dass wir miteinander einen Weg 
         durch diese Zeit finden werden.
Wie sehen, dass auch Neues entstehen kann.
Das macht uns Mut.

Wir bitten Dich um Kraft, 
immer wieder neue Schritte zu gehen aufeinander zu
bei allem gebotenen äußeren Abstand.

Gib den Kranken Hoffnung auf Genesung
und denen in Quarantäne gib Geduld
für ihre Wartezeit.

Den Ärztinnen und Pflegenden 
         gib Heilung und neue Energie
für die Zeiten ihrer Erschöpfung.
Gib ihnen Zeichen des Lebens
und der Genesung ihrer anvertrauten Kranken.

Für alle über die Maßen Beanspruchten
bitten wir um Zeit und Raum, 
          wieder zu sich selbst zu finden.
Dank möge sie erreichen
und Anerkennung für das, was sie tun.

Gott hilf uns durch diese Zeit
 
Amen.

Unsere Gemeinde

Zu unserer Gemeinde gehören etwa 2400 Gemeindeglieder. Elgershausen ist mit Hoof, Elmshagen, Breitenbach und Martinhagen zu einem sogenannten Gesamtverband zusammengeschlossen und wir arbeiten gemeinsam an verschiedenen Projekten, wie z. B. dem Weltgebetstag und unserem Gemeindebrief NOAH. Unsere Kirchengemeinde hat ihren besonderen Schwerpunkt in der Kinder- und Jugendarbeit. Es gibt Spielkreise für die ganz Kleinen, Angebote für Grundschulkinder, einen Kinder- und Jugendchor und einen Jugendclub. Der 2. Stock des Landgraf-Moritz-Hauses ist für Kinder und Jugendliche reserviert. Dort stehen ihnen eine Playstation, ein Kicker und ein Billard-Tisch zur Verfügung. Eine Küche zum Pizza backen und eine Sitzecke laden zum gemütlichen Beisammensein ein.

Unsere Kirche

Die Kirchenbücher der evangelischen Kirchengemeinde Elgershausen gehen zurück bis in das Jahr 1608. Frühe schriftliche Erwähnung findet die Gemeinde schon um das Jahr 1145. Damals hieß das Dorf noch Edelgershusun. 1309 wird erstmals ein Pfarrer von Elgershausen genannt.

Die Kirche gibt es wahrscheinlich, solange das Dorf besteht. Der Standort der Kirche war der selbe wie heute, doch das Gebäude hat sich in den Jahrhunderten verändert. Ursprünglich wurde sie als Wehrkirche erbaut. Das zeigen der Turm aus dem 13. Jahrhundert und die Mauern um den Kirchhof. Aus der Spätgotik stammen das frühere Kirchenportal in der Mauer und der Taufstein, der als Kanzelfuß dient. Das Kirchenschiff, wie wir es heute sehen, ist im Jahr 1881 in neugotische Stil errichtet worden. Das Pfarrhaus liegt als Fachwerkgebäude aus dem Jahr 1767 der Kirche gegenüber. In den Jahren 2008-2010 ist es von Grund auf renoviert worden.

Unsere Orgel - 
Die englische Königin

Die Hunter-Orgel stammt aus dem Jahr 1881 und wurde einst vom Elgershäuser Bäckermeister Johannes Schaub, der nach London auswanderte, an die Kirchengemeinde gespendet (siehe Artikel).

Möchten Sie die Orgel besichtigen oder haben Sie Fragen, dann wenden Sie sich gerne an unsere Organistin Sabine Schlitt, Tel. 05601-920492
E-Mail: schlittsabine@googlemail.com